Um gemeinsam Ideen zu entwickeln, voneinander zu lernen und neue Lösungsansätze für mehr IT-Sicherheit zu erarbeiten, bietet die SEKOP im bewährten FINAKI-Format eine in Deutschland einzigartige Plattform. CIOs, CISOs, CSOs, ISOs, IT-Sicherheitsverantwortliche, etc. namhafter Anwenderunternehmen aller Branchen treffen das Management führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen zum fachlich strategischen Diskurs. Ein Programmkomitee aus Vertretern der Anwenderunternehmen definiert das Programm sowie das Leitthema der Konferenz.

Präsident der SEKOP2024

Thomas Tschersich
CSO, Deutsche Telekom AG
  • Workshop 1

    Der Umgang mit neuer Technologie, Software & Lösungen auf dem Markt – wie schaffe ich es hier Up-to-Date zu bleiben?
    Michael Schrank
    Group CISO, adidas AG
    Workshopleiter
  • Torsten Jüngling
    Director of Security Global Sales, BT Security Europe
    Co-Moderator
  • Als CISO hat man die Herausforderung, die Securityarchitektur maßgeblich mitzugestalten und einen Überblick zu behalten, welche Lösungen man einsetzt. 

    Dabei kommt es darauf an, dem sich sehr schnell entwickelnden Markt zu folgen. Nahezu täglich gibt es neue Securitylösungen, aber braucht man diese wirklich? 

    In unserem Workshop werden wir uns damit auseinandersetzen, wie man eine Securityarchitektur baut, den Überblick behält, aber sich auch zur richtigen Zeit für (neue) Lösungen entscheidet.

    Workshop 2

    Ready for Ransomeware?
    Ines Atug
    Head of ICT and Information Security, UniCredit Bank AG
    Workshopleiterin
  • Stephan von Gündell-Krohne
    Regional Sales Director, CrowdStrike GmbH
    Co-Moderator
  • Ransomware ist inzwischen keine neue Angriffsform mehr und sie kann uns alle treffen. Bereits 2005 trat erstmals ein großflächiger Ransomware-Angriff auf und somit ist diese Angriffsform quasi erwachsen geworden. Auch jetzt noch entwickeln sich Ransomware-Angriffe stetig weiter und es gilt den eigenen Sicherheitsperimeter des Unternehmens entsprechend der (neuen) Bedrohungen anzupassen. 

    Doch wie kann man erkennen, dass eine Anpassung notwendig ist? Wie kann man sicher sein, dass man nicht von fehlerhaften Voraussetzungen ausgeht? 

    In unserem Workshop erarbeiten wir Vorgehensweisen und Methodiken für einen CISO, die helfen die jeweilige Abwehrfähigkeiten des eigenen Unternehmens zu erkennen und zu stärken.

    Workshop 3

    Die AI Roadmap
    Verena Muth
    Head of Infrastructure Services, SWICA
    Workshopleiterin
  • Ilona Simpson
    CIO EMEA, Netskope GmbH
    Co-Moderatorin
  • Mit folgenden Fragestellungen und Themen werden wir uns in unserem Workshop auseinander setzen:

    1) Wie lautet die AI-Unternehmens/ AI Tech-Strategie? Welche Erfolge können mit AI erreicht werden? Wie können Risiken gemessen? Was für einen Impact hat dies auf People/Prozesse/Organisation/Governance? Mit Legal, Compliance, IP, Kommunikation, Datenschutz, Digitalisierung, Management und Co. die Strategie der Nutzung klären–> Was sind Leitpfeiler aus der Security?

    2) Sichere Nutzung von AI Tools- Entwicklung einer Roadmap für die sichere und risikobasierte Einführung und Etablierung von AI Tools (Security-aligned AI Strategy)

    3) Für welche Business Cases wird AI bereits im Unternehmen genutzt und wie könnten GenAI Use Cases weiterentwickelt werden? Was könnte der Impact von GenAI auf das Operating Model sein? Interne Nutzung per Azure OpenAI, Copilot und Vergleichbarem klären; Nutzung auswerten bspw. mit Cloud Defender

    4) Wie muss eine (AI) Security Guideline/Policy oder ähnliches aufgebaut sein / beinhalten? Nach welchem Rahmenwerk/Standard kann sich gehalten werden bei Entwicklung dieser?

    5) Fokussierung und Einbindung von AI in Security Themen wie z.B. Security Awareness in Form eines ChatBots, der User Fragen zu gängigen Angriffsformen etc. beantwortet, aber auch Umfragen in Fachbereichen startet wie z.B. der Anzahl von Incidents in den Fachbereichen abfragen; etc.  Welche bekannten Lösungen gibt es bereits bzw. welche sind bereits ggf. in Nutzung?

    Workshop 4

    Next Level Cyber Defense
    Markus Schmall
    CISO, Covestro AG
    Workshopleiter
  • Matthias Fraunhofer
    SE Manager Central Europe, Tenable Network Security GmbH
    Co-Moderator
  • Cyber Defense als operative Sicherheitsfunktion hat sich in den letzten Jahren deutlich weiter entwickelt und verbreitert. Häufig gestartet als Security Operations Center kombiniert mit Aspekten des Vulnerability Managements, müssen heute auch Aspekte wie z.B. Threat Intelligence, sehr viel direkte Interaktion mit den Betriebsteams gerade im Cloud Umfeld und etwaige Abuse Desks mit abgedeckt werden, die deutlich erweiterte Skill-Sets erfordern. Durch die sich ändernde Technologielandschaft sehen sich Cyber Defense Funktionen auch immer mehr und besseren Angriffen ausgesetzt.

    Im Rahmen des Workshops werden sowohl heutige Ansaetze / Probleme diskutiert, als auch der Blick in die Zukunft
    gewagt (Welche Skill Sets benötigen wir zur einer effektiven Verteidigung, welche Toolsets brauchen wir und ggf. welche Partner benötigen wir ?).

    Workshop 5

    Mit besserer Vernetzung zu mehr Cyber-Resilienz
    Carsten Meywirth
    Director Cybercrime, Bundeskriminalamt (BKA)
    Workshopleiter
  • Alexander Mitter
    Geschäftsführer, KSV1870 Nimbusec GmbH
    Co-Moderator
  • In Deutschland sind dutzende Cybersicherheitsinitiativen, -vereine und -verbände aktiv. Wie können wir ein möglichst vollständiges und aktuelles Lagebild ableiten? Mit welcher Vernetzungsstrategie können wir der vernetzten Underground Economy optimal entgegenwirken? Und wie könnte ein zentrales Cyber-Hub für den deutschsprachigen Raum aussehen? Das sind Themen mit denen wir uns in unserem Workshop auseinandersetzen wollen.

    Workshop 6

    Der CISO als Enabler
    Dr. Romeo Ayemele Djeujo
    Head of Corporate Business Information Security, Carl Zeiss AG
    Workshopleiter
  • Michael von der Horst
    Managing Director CyberSecurity, Cisco Systems GmbH
    Co-Moderator
  • In unserem Workshop setzen wir uns mit folgenden Themen auseinander:

    – Verständnis der Rolle des CISO als Business Enabler und die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen
    – Kommunikation und Schulung
    – Risikomanagement und Compliance durch passende Messung und Bewertung der Sicherheitsleistung
    – Optimierung von Geschäftsprozessen
    – Technologien zur Cybersecurity als Teil einer ganzheitlichen Sicherheitsstrategie integrieren
    – Automatisierung von Prozessen

    Diese Aspekte werden wir aus drei unterschiedlichen Perspektiven erarbeiten:
    1) People
    2) Prozess
    3) Technologie

    Workshop 7

    Die Steuergrößen eines CISO
    Dr. Stefan Pütz
    CISO, Deutsche Telekom AG
    Workshopleiter
  • Markus Thiel
    Senior Business Development Manager, Orange Cyberdefense GmbH
    Co-Moderator
  • Die Rolle des CISO ist weit gefächert. In diesem Workshop erarbeiten wir uns branchenübergreifend Themenfelder und Systematiken,
    mit denen wir die Cyber Resilienz unserer Unternehmen nachhaltig entwickeln und steuern. Dabei berücksichtigen wir bekannte und
    absehbare Entwicklungen unterschiedlicher Dimensionen, wie technologische Innovationen, veränderte geopolitische Verhältnisse,
    Lieferketten oder Ökosysteme. 

    Im Ziel verfolgen wir eine ausgewogene Balance der mitigierten versus tolerierten Risiken, nicht zuletzt um in unseren Unternehmen die Digitalisierung wie auch die Erschließung neuer Geschäftsideen zu fördern.

    Impuls

    Die BMW iFactory Digital: Eine neue Dimension der Datendurchgängigkeit mit wirksamem Einsatz von KI, Data Science und Virtualisierung
    Carolin Richter
    Head of Industrialisierung Digitalisierung Shopfloor, BMW Group
  • Mit dem Anspruch, eine führende Rolle in der Digitalisierung einzunehmen, gehört die BMW Group zu den besonderen Unternehmen, die zukunftsweisende Technologien nicht nur selbst entwickeln, sondern diese auch anwenden. Carolin Richter leitet ein Team, das neue Soft- und Hardwareprodukte hinsichtlich ihrer Reife und Wirksamkeit erprobt und anschließend im Produktionssystem als Use Cases zum Serieneinsatz bringt. Dazu gehören nicht nur No/Low Code Apps, AI-Robotics und Cloud/Edge/IoT. Mit Data Science und künstlicher Intelligenz wird der Produktionsprozess deutlich schneller, präziser und transparenter. Das Verschmelzen von realer und virtueller Welt hebt die Kollaboration auf ein nie dagewesenes Niveau und dient dabei den Planungsfunktionen als Plattform für die Zusammenarbeit, welche das zeitgleiche Einloggen aus der ganzen Welt ermöglicht.

    Fokus dabei ist nicht das Entwickeln von Pilotanwendungen oder Insellösungen. Die eigentliche Herausforderung liegt darin, diese Digitalisierungsprojekte wirksam, schnell und robust in die Breite zu bringen. Das gelingt nur mit einem fantastischen Team, gegenseitiger Wertschätzung und der konsequenten Entwicklung plattformbasierter Software und Self-Services. Diese Grundlagen unterstützen die digitale Transformation der gesamten Belegschaft im Sinne der BMW iFactory.

    Seit 2011 ist Carolin Richter in der BMW Group tätig, in vielfältigen Aufgabenbereichen sowohl am Standort München als auch international wie beispielweise beim Werksaufbau in Brasilien und Mexiko. Seit 2020 betreibt sie eine eigene Innovations- und Industrialisierungsfläche für Digitalisierungsprojekte im Herzen des BMW-Werks München.

    Donnerstag, 25.04.2024

    09:30 – 13:00 Uhr
    Registrierung

    Akkreditierung der Teilnehmer (Mittagessen)

    10:30 – 12:00 Uhr
    Closed Door CISO Kick-Off (ausschließlich für CISOs)
    12:00 – 13:00 Uhr
    Mittagessen & Networking
    13:00 – 13:30 Uhr
    Begrüßung durch Alfred Luttmann, Geschäftsführer der FINAKI Deutschland GmbH
    13:30 – 14:00 Uhr
    Eröffnung der Konferenz durch den Präsidenten Thomas Tschersich, CSO, Deutsche Telekom AG
    14:00 – 14:30 Uhr
    Best Practice 1: Sentinel One & Merck
    14:30 – 15:00 Uhr
    Impuls mit Q&A
    15:00 – 15:30 Uhr
    Kaffeepause & Networking
    15:45 – 18:00 Uhr
    Start der Workshops
    20:00 – 23:00 Uhr
    Rotating Dinner

    Freitag, 26.04.2024

    09:00 – 12:00 Uhr
    Workshop

    10:30 Uhr bis 10:50 Uhr Networkingpause

    12:00 – 12:30 Uhr
    Best Practice 2
    12:30 – 13:30 Uhr
    Mittagessen & Networking
    13:30 – 14:00 Uhr
    Best Practice 3
    14:00 – 18:00 Uhr
    Workshop

    15:30 bis 15:50 Uhr Networkingpause

    20:00 – 23:00 Uhr
    Talk, Walk & Eat

    Samstag, 27.04.2024

    09:00 – 10:30 Uhr
    Vorstellung der Workshopergebnisse
    10:30 – 11:00 Uhr
    Kaffeepause und Networking
    11:00 – 12:00 Uhr
    Vorstellung der Workshopergebnisse
    12:00 – 12:30 Uhr
    Zusammenfassung der Konferenz
    12:30 – 13:30 Uhr
    Mittagessen & Networking
    13:30 – 14:30 Uhr
    Abschluss und Bekanntgabe des Termins für die SEKOP2025
    15:00 Uhr
    Abreise

    Konditionen

    CISO Ticket

    Anmeldung bis 14.01.2024

    1.990
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    Next-Generation CISO Ticket

    1.490
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    Behördenticket

    1.890
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    CISO Ticket

    € 2.390
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    Next-Gen CISO Ticket

    € 1.490
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    Public Ticket

    €‎ 1.890
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    CISO Ticket

    2.390
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    Next-Generation CISO Ticket

    1.490
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    Behörden

    Behördenticket

    1.890
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer

    zzgl. USt.

    Partner

    Ticket für Partnerunternehmen

    € 9.790
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer
    • Logopräsentation
    • Nennung auf der Website
    • LinkedIn Post

    zzgl. USt.

    Partnerticket & Co-Moderation

    € 14.990
    • Moderation eines Workshops zusammen mit einem CxO
    • Impulsvorträge
    • Best Practices
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer
    • Logopräsentation
    • Nennung auf der Website
    • LinkedIn Post

    zzgl. USt.

    Partnerticket & Best Practice

    € 14.990
    • Best Practice auf der Bühne zusammen mit Kunden
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer
    • Logopräsentation
    • Nennung auf der Website
    • LinkedIn Post

    zzgl. USt.

    Ticket für Partnerunternehmen

    9.790
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge & Best Practises
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer
    • Logopräsentation
    • Nennung auf der Website
    • LinkedIn Post

    zzgl. USt.

    Partnerticket & Co-Moderation

    14.990
    • Moderation eines Workshops zusammen mit einem CxO
    • Impulsvorträge & Best Practises
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer
    • Logopräsentation
    • Nennung auf der Website
    • LinkedIn Post

    zzgl. USt.

    Partnerticket & Best Practise

    14.990
    • Best Practise auf der Bühne zusammen mit Kunden
    • Teilnahme am Workshop
    • Impulsvorträge
    • Erfahrungsaustausch
    • Networking
    • Hotel
    • Transfer
    • Logopräsentation
    • Nennung auf der Website
    • LinkedIn Post

    zzgl. USt.

    Partner

    Sie möchten Teil dieses Formates sein?

    Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

    Veranstaltungsort SEKOP2024

    Steigenberger Hotel de Saxe

    Neumarkt 9

    01067 Dresden

    Sie möchten mehr erfahren?

    © 2023 Copyright - FINAKI Deutschland GmbH